Tanzherbst Kempten Logo
zurückblättern Zurück zur Übersicht vorblättern

Junger.Tanz.Schwaben - Gutes Klima

Junger.Tanz.Schwaben - Gutes Klima

Fotos BLAURACKE

Bühne frei für den Tanznachwuchs heißt es bei Junger.Tanz.Schwaben.

Mit dem Start des Kemptener TANZherbstes im Jahre 2001 war es uns ein Anliegen, auch den Tanzschulen und Vereinen aus der Region im Rahmen der Veranstaltung Junger.Tanz.Schwaben eine Plattform zu bieten und ihre Arbeit auf einer professionellen Bühne zu präsentieren. Wir wollen damit eine Möglichkeit schaffen, den künstlerischen Tanz bei den jungen Tänzer*innen zu fördern und vor großem Publikum zu zeigen, was in unseren Tanznachwuchs steckt. Zudem bietet sich dem Allgäuer Tanznachwuchs die Möglichkeit, hinter die Kulissen der professionellen Theaterwelt zu blicken.

Besonders auch tanzinteressierte Familien sind herzlich eingeladen, sich an diesem Abend ein Bild über die Vielfalt des tänzerischen Angebots in den Vereinen und Tanzschulen unserer Region zu machen.

Das Junger.Tanz.Schwaben-Projekt ist jedes Jahr ein besonderer Moment der Veranstaltung. Es ermöglicht Kindern und Jugendlichen zusammen mit Profis eine Choreografie einzustudieren und diese vor einem großen Publikum aufzuführen. In diesem Jahr erarbeiten Schüler der Ganztagesklasse 5e des Hildegardis Gymnasiums Kempten mit Tanzausbildungsschülern des KARI.TANZHAUSES Kempten unter der Leitung der Tanzpädagogin Kaija Klug eine Tanzcollage zum Thema "Gutes Klima" in Zusammenarbeit mit dem Klimaschutzmanagement der Stadt Kempten. Der wunderbare „Earthsong“ dazu wird live gesungen und gespielt von den Chorklassen 6d und 7d des Hildegardis Gymnasiums unter der Leitung von Dominik Lidl.

Zudem zeigen Schulklassen aus dem Allgäu im Foyer in einer Ausstellung Skulpturen, welche sie aus dem täglich anfallenden Müll erschaffen haben.

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei dem Klimaschutzmanagement der Stadt Kempten (Allgäu) für die großzügige Unterstützung.

"Müll – was passiert, wenn wir Dinge in unserer Konsumgesellschaft entsorgen? Was passiert mit den nicht mehr gewollten, überflüssigen Dingen, was passiert mit Müll? Was bedeutet es, etwas „weg“ zu schmeißen? Wo befindet sich das „weg“, wohin wir etwas vermeintlich wegschmeißen? Das Entsorgen von Müll steht in direkter Verbindung mit Ressourcenschutz und dem Klimaschutz. Klimaschutz gehört zu den strategischen Zielen der Stadt Kempten. Deshalb unterstützt das städtische Klimaschutzmanagement den Junger.Tanz.Schwaben-Abend mit der Ausstellung „Aus Müll mach Kunst“ und dem Junger.Tanz.Schwaben-Projekt zum Abendthema „Gutes Klima“. Wir freuen uns auf spannende und inspirierende Umsetzungen."
Thomas Weiß (Klimaschutzmanagement Stadt Kempten)

Stadttheater Kempten
Sonntag 14.10.2018, 17:00 Uhr // AUSVERKAUFT
Preise und Tickets

Unterstützt durch:

Stadt Kempten, Theater und Musik Gesellschaft Kempten, Bayerischer Landesverband für zeitgenössischen Tanz, Nationales Performance Netz, TheaterinKempten

Kemptener Tanzherbst Fan auf Facebook werden
Allgäuer Regionalverband für zeitgenössischen Tanz e.V.
© 2010 - 2017 · Allgäuer Regionalverband
für zeitgenössischen Tanz e.V.
Salzstraße 29 · 87435 Kempten

Konzept und Design: go-sons.de